Sticky
people wearing boots

Häuser abrissreif, Fahrzeuge unter Wasser – das heftige Unwetter, das über Teile von NRW gezogen ist, hat viel zerstört. Für die Betroffenen gibt es inzwischen erste Spendenkonten. Autos weggespült wie Spielzeug, Straßen meterhoch voll Schlamm und Geröll, Häuser durch die Wassermassen zerstört: Der Starkregen und das Hochwasser stellt viele Betroffene[weiter lesen…]

Gespräch mit Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser bei Landwirten im Kölner Norden

Im Rahmen meiner Dialogtour habe ich am 26. Juli gemeinsam mit der nordrhein-westfälischen Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) das Gut Dresenhof der Familie Kellerwessel in Köln-Weiler besucht. Landwirtschaft im urbanen Umfeld am Rande einer Millionenmetropole ist ein spannendes Thema und ich habe mich gefreut, dass die eingeladenen Landwirte und der Förster[weiter lesen…]

Gisela Manderla dankt Bundeswehr für Engagement bei Hochwasserhilfe

Die für den Kölner Norden zuständige CDU-Bundestagsabgeordnete Gisela Manderla, die auch Mitglied des Verteidigungsauschusses des Deutschen Bundestages ist, hat der Bundeswehr für ihren aktuellen Einsatz in der Hochwasserhilfe gedankt. In einem Schreiben an den Inspekteur der Streitkräftebasis Generalleutnant Martin Schelleis, der in seiner Funktion als Nationaler Territorialer Befehlshaber die Kräfte[weiter lesen…]

Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) zur Explosion im Chempark

Köln | Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) bezweifelt, ob die Sicherheitsanforderungen von Currenta und seinen Auftraggebern im Chempark ausreichen, um die um die Sicherheit der Arbeiter*innen und Anwohner*innen zu schützen. Die CBG fordert einen wirksamen Schutz für die Bevölkerung. Zur Quelle wechseln[weiter lesen…]

Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) zur Explosion im Chempark

Köln | Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) bezweifelt, ob die Sicherheitsanforderungen von Currenta und seinen Auftraggebern im Chempark ausreichen, um die um die Sicherheit der Arbeiter*innen und Anwohner*innen zu schützen. Die CBG fordert einen wirksamen Schutz für die Bevölkerung. Zur Quelle wechseln[weiter lesen…]