Nach Messerangriff in Mannheim: Video von Demo in falschem Kontext verbreitet

Nach Messerangriff in Mannheim: Video von Demo in falschem Kontext verbreitet

Quelle: CORRECTIV.Faktencheck!

Faktencheck

Nach Messerangriff in Mannheim: Video von Demo in falschem Kontext verbreitet

Ein Video in Sozialen Netzwerken soll angeblich eine Versammlung am Mannheimer Marktplatz nach dem Messerangriff am 31. Mai 2024 zeigen, bei dem ein Polizist starb. Doch das Video ist ein Jahr alt und zeigt Erdogan-Anhänger nach der Präsidentschaftswahl.

von Paulina Thom

Nach Messerangriff in Mannheim: Video von Demo in falschem Kontext verbreitet

Nutzerinnen und Nutzer in Sozialen Netzwerken behaupten, dieses Video aus Mannheim sei aktuell. Das stimmt nicht, es ist ein Jahr alt und hat keinen Bezug zu dem kürzlichen Messerangriff. (Quelle: X; Screenshot und Collage: CORRECTIV.Faktencheck)
Behauptung

Ein Video zeige eine Menschenmenge nach dem Messerangriff am 31. Mai 2024 am Mannheimer Marktplatz.

Aufgestellt von: Beiträgen in Sozialen Netzwerken
Datum:
01.06.2024

Quelle

Bewertung

Falscher Kontext
Über diese Bewertung

Falscher Kontext. Das Video hat keinen Bezug zu dem Messerangriff in Mannheim am 31. Mai 2024. Es stammt von Ende Mai 2023 und zeigt Menschen, die den damaligen Wahlsieg des türkischen Präsidenten Erdogan feiern.

Ein Mann hat am 31. Mai 2024 bei einer rechtspopulistischen und islamkritischen Veranstaltung am Marktplatz in Mannheim mit einem Messer sechs Menschen verletzt. Darunter war ein Polizist, der zwei Tage danach starb. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei angeschossen.

Seit dem 1. Juni verbreiten Nutzerinnen und Nutzer in Sozialen Netzwerken ein Video, das angeblich eine Versammlung am selben Marktplatz nach dem Angriff zeigen soll. Teilweise sind Zusammenstöße mit der Polizei zu sehen. „Das war gestern in Mannheim nach dem Attentat“, schreibt ein Nutzer auf X; auf Youtube heißt es, das Video zeige „eine Demo in Mannheim, weil die Polizei auf den Attentäter geschossen hat“. Auch auf Facebook und Telegram kursiert das Video mit der Behauptung. Allein auf X wurde es mehr als 600 Mal geteilt.

Doch das Video hat keinen Bezug zu dem Angriff – es verbreitet sich auch nicht zum ersten Mal mit einem falschen Kontext. 

Auf X teilten hunderte Nutzerinnen und Nutzer dieses Video. Anders als behauptet, steht es aber in keinem Zusammenhang mit dem Messerangriff auf dem Mannheimer Marktplatz. (Quelle: X; Screenshot und Schwärzung: CORRECTIV.Faktencheck)

Video zeigt feiernde Menschen in Mannheim nach türkischer Präsidentschaftswahl im Mai 2023 

Dass die Aufnahme tatsächlich in Mannheim entstanden ist, zeigt ein Vergleich mit Google Street View. In dem Video sind mehrere Schilder von Geschäften zu erkennen, darunter ein Kebab-Restaurant, eine Apotheke und eine Parfümerie, die in der Innenstadt nahe des Marktplatzes liegen. Im Video ist außerdem im Hintergrund der Turm der Konkordienkirche zu sehen. 

Oben zwei Ausschnitte aus dem Video, unten ein Screenshot von Google Street View: Wiederzuerkennen sind unter anderem das Schild eines Kebab-Restaurants (gelbe Markierung), eine Apotheke (grün) und eine Parfümerie (blau) (Quelle: X / Google Maps; Screenshot, Markierungen und Collage: CORRECTIV.Faktencheck)

Eine Bilder-Rückwärtssuche führt zu einem Tiktok-Beitrag vom 13. Oktober 2023 mit demselben Video. Doch auch dieser Tiktok-Beitrag setzt das Video in einen falschen Kontext: Im Video steht „Multikulti Mannheim“, die Hashtags suggerieren einen Bezug zu den Terrorangriffen der Hamas auf Israel am 7. Oktober 2023. Mehrere Nutzerinnen und Nutzer kommentieren, dass das Video älter und im Zuge von Wahlen in der Türkei entstanden sei. 

Tatsächlich halten im Video mehrere Menschen die türkische Nationalflagge. Zudem skandieren die Demonstrierenden im Video auf Türkisch, wie uns ein Muttersprachler bestätigte.

Eine Stichwort-Suche bei Google zeigt: Am 28. Mai 2023, dem Tag der Stichwahl der Präsidentschaftswahl in der Türkei, feierten in Mannheim etwa 150 Menschen in der Innenstadt. Recep Tayyip Erdogan hatte sich am selben Tag zum Wahlsieger erklärt. Über die Zusammenkünfte in Mannheim finden sich mehrere Medienberichte. Laut einer damaligen Pressemitteilung der Polizei zufolge kam es teilweise auch zu Auseinandersetzungen zwischen Feiernden und Passanten sowie der Polizei. 

Auf Anfrage bestätigte uns die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim, dass das Video bei einer Demo Ende Mai 2023 entstanden sei.

Die fand das aktuell kursierende Video zudem in einem Tiktok-Beitrag vom 30. Mai 2023. Es hat also weder einen Bezug zum Nahost-Krieg – wie im Oktober 2023 behauptet – noch zum jüngsten Messerangriff in Mannheim. 

Redigatur: Viktor Marinov, Gabriele Scherndl

Die wichtigsten, öffentlichen Quellen für diesen Faktencheck:

  • Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mannheim, 29. Mai 2023: Link (archiviert)

Zur Quelle wechseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert