POL-K: 240426-3-BAB/K Motorradfahrer nach Ausweichmanöver schwer – Zeugensuche

POL-K: 240426-3-BAB/K Motorradfahrer nach Ausweichmanöver schwer – Zeugensuche

polizei.de

Polizei Köln

POL-K: 240426-3-BAB/K Motorradfahrer nach Ausweichmanöver schwer – Zeugensuche

Köln (ots)

Nach einer Beinahe-Kollision mit einem Motorradfahrer (37) im Autobahnkreuz Köln-West am Dienstagmittag (23. April) sucht die Polizei nach dem Fahrer einer weißen Sattelzugmaschine mit blauem Auflieger und litauischer Zulassung.
Zeugenaussagen zufolge war der 40-Tonner gegen 12.35 Uhr zunächst in der Tangente Heerlen von der rechten auf die linke Fahrspur gewechselt. Um einen bevorstehenden Zusammenstoß zu verhindern, war der parallel fahrende Mann aus Solingen dem Lkw ausgewichen und infolgedessen gestürzt. Der Harley-Davidson-Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden.
Der mutmaßliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt auf der BAB 4 Richtung Olpe fort.
Hinweise nimmt die Polizei unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (al/sb)

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Optimiert durch Optimole