POL-K: 240426-2-K Geraubtes Handy über App geortet – zwei Festnahme

POL-K: 240426-2-K Geraubtes Handy über App geortet – zwei Festnahme

polizei.de

Polizei Köln

POL-K: 240426-2-K Geraubtes Handy über App geortet – zwei Festnahme

Köln (ots)

Nach dem Raub seines Handys und seiner Geldbörse hat ein Geschädigter (54) am Donnerstagabend (25. April) sein iPhone über eine App in der Kölner Innenstadt geortet und die Polizei zu zwei Tatverdächtigen (15, 20) geführt – Festnahme.

Bei dem Straßenraub in der Nacht zuvor gegen 2 Uhr hatten zwei zunächst Unbekannte den 54-jährigen Norddeutschen, der sich auf Geschäftsreise in Köln aufhält, im Bereich des Heumarkts unvermittelt zu Boden gestoßen, festgehalten und aus seinen Taschen Portemonnaie und Handy gegriffen. Nach der Tat waren die Männer zunächst entkommen.

Am Folgeabend gegen 22.30 Uhr erkannte der 54-Jährige nach der Ortung am Konrad-Adenauer-Ufer die beiden auf der Straße wieder, hielt Abstand und wählte den Notruf 110. Beim Anblick des alarmierten Streifenteams warf der 15-Jährige das Handy des Geschädigten in einen Grünstreifen. Der aus Tunesien stammende 20-Jährige und der aus Marokko stammende 15-Jährige sollen heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen beide hat die Polizei Köln bereits wegen der Begehung von Raubdelikten ermittelt. (cs/al)

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Optimiert durch Optimole