POL-K: 240411-2-K Fußgänger von Kehrmaschine angefahren und lebensgefährlich verletzt – Zeugensuche

POL-K: 240411-2-K Fußgänger von Kehrmaschine angefahren und lebensgefährlich verletzt – Zeugensuche

polizei.de

Polizei Köln

POL-K: 240411-2-K Fußgänger von Kehrmaschine angefahren und lebensgefährlich verletzt – Zeugensuche

Köln (ots)

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend (10. April) ist in der Innenstadt ein englischer Tourist (68) von einer Kehrmaschine angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte befreiten den eingeklemmten Mann und brachten ihn mit Kopfverletzungen in eine Klinik.

Laut Zeugen soll der 68-Jährige gegen 21.20 Uhr die Trankgasse auf Höhe der Fußgängerampel mutmaßlich bei “Rot” überquert haben, als ihn das aus Richtung Komödienstraße kommende Reinigungsfahrzeug erfasste. Unmittelbar nach der Kollision lenkte der Fahrer (29) seine Kehrmaschine unvermittelt gegen einen Ampelmast. Der 29-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen.

Die Polizei setzte ein Verkehrsunfallaufnahmeteam zur Sicherung der Spuren ein und sperrte den Bereich der Unfallstelle hierzu weiträumig ab.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (sw/al)

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Optimiert durch Optimole