POL-K: 240408-5-K Ferrari bei Fahranfänger nach verbotenem Kfz-Rennen beschlagnahmt

POL-K: 240408-5-K Ferrari bei Fahranfänger nach verbotenem Kfz-Rennen beschlagnahmt

polizei.de

Polizei Köln

POL-K: 240408-5-K Ferrari bei Fahranfänger nach verbotenem Kfz-Rennen beschlagnahmt

Köln (ots)

Die Polizei Köln hat in der Nacht auf Sonntag (7. April) in Müngersdorf einen von einem 18 Jahre alten Kölner gefahrenen Ferrari California, den Führerschein und beide Mobiltelefone des Verdächtigen sowie das Handy seines Beifahrers (19) beschlagnahmt. Gegen 4 Uhr soll der 18-Jährige sich auf der Aachener Straße einer stadtauswärts fahrenden Kölnerin (21) mit hoher Geschwindigkeit und beständiger Lichthupe angenähert und diese bei ihrem Fahrstreifenwechsel überraschend rechts überholt haben. Nur durch eine schlagartige Lenkkorrektur nach links habe die 21-Jährige eine Kollision verhindern können, so deren Beifahrer. Nach dem Abbiegen auf die Militärringstraße habe der Cabrio-Fahrer sich dann ein Rennen mit einem weiteren, noch unbekannten Sportwagen-Fahrer geliefert.

Auf der Widdersdorfer Straße hielt eine Streifenwagenbesatzung den Ferrari an und leitete ein Verkehrsstrafverfahren ein. Das Verkehrskommissariat 4 hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen sowie der Straßenverkehrsgefährdung gegen den 18-Jährigen aufgenommen. (cg/al)

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Optimiert durch Optimole