POL-K: 240320-6-K Kölnerin zeigt Überfall am Herkulesberg an – Zeugensuche

POL-K: 240320-6-K Kölnerin zeigt Überfall am Herkulesberg an – Zeugensuche

polizei.de

Polizei Köln

POL-K: 240320-6-K Kölnerin zeigt Überfall am Herkulesberg an – Zeugensuche

Köln (ots)

Am Dienstagabend (19. März) gegen 21.10 Uhr soll ein Unbekannter eine Kölnerin nahe der Fußgängerbrücke am Herkulesberg in der Neustadt-Nord überfallen haben. Unmittelbar zuvor, so die Geschädigte gegenüber eingesetzten Polizisten, habe sie vom August-Sander-Park kommend die Brücke überquert und sei dem Weg dann noch wenige Meter nach rechts gefolgt, als der Angreifer sie überraschend und wortlos von hinten gepackt und gewürgt habe. Sie habe dann eine Ohnmacht vorgetäuscht, woraufhin der Verdächtige geflüchtet sei. Die Polizei setzte zur Fahndung mehrere Streifenwagen ein.

Ersten Ermittlungen zufolge habe die Frau auf der Brücke unmittelbar nach der Tat zwei Männer stehen gesehen, an denen sie laut schreiend vorbeigelaufen sei.
Einen der Unbekannten beschrieb die Frau als circa 30-40-jährig und etwa 1,80 – 1,90 Meter groß. Der Mann habe einen dunklen oder cremefarbenen Teint und sei mit einer schwarzen Jacke und schwarzen Sneakern bekleidet gewesen. Sein Begleiter habe einen hellen Hauttyp und sei mit weißem Pullover, hellblauer Jeans und weißen Sneakern bekleidet gewesen.

Ob diese Männer auch an der Tat beteiligt waren, ist bislang noch unklar. Derzeit wird von einem sexuell motivierten Angriff ausgegangen. Das Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg/al)

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert