Warnung vor schweren Unwettern in Lindweiler

Warnung vor schweren Unwettern in Lindweiler

Die aktuelle Warnmeldung des Deutschen Wetterdienstes sagt ab dem heutigen frühen Nachmittag, Donnerstag, 19. Mai 2022, schwere Gewitter, verbunden mit Starkregen, Hagel und schweren, teilweise orkanartigen Sturmböen voraus. Laut einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes werden ab den frühen Nachmittagsstunden von Westen zum Teil schwere Gewitter erwartet. Dabei bestehe die Gefahr von heftigem Starkregen zwischen 25…

Weiter

Heute in Lindweiler:

Heike Kerscher übernimmt die Leitung des Amtes für Wohnungswesen

Heike Kerscher übernimmt die Leitung des Amtes für Wohnungswesen

Report-K Köln | ots | Die städtische Verwaltungsdirektorin Heike Kerscher übernimmt die Leitung des Amtes für Wohnungswesen. Die 50-Jährige verfügt über langjährige Berufs- und Führungserfahrung in verschiedenen Aufgaben und Funktionen der Kölner Stadtverwaltung. Heike Kerscher ging als leistungsbeste Bewerberin aus dem Auswahlverfahren hervor. Nach ihrem Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen hat Heike…

Weiter
Haus in der Aachener Straße kurzzeitig besetzt

Haus in der Aachener Straße kurzzeitig besetzt

Report-K Köln | Nach den Kurzzeit-Besetzungen der Häuser in der Friedrich Engelsstraße wurden am gestrigen Abend ein weiteres Haus, das sich im Eigentum der Russischen Föderation befindet, in der Aachener Straße 240-244 besetzt. Rund 100 Menschen versammelten sich vor dem Haus. Die Kurzzeit-Besetzer brachten an dem Gebäude Transparente an, eines hing heute Morgen noch. Die…

Weiter
AfD: Wahldebakel, geleakte Chats und Höcke-Vorsitz

AfD: Wahldebakel, geleakte Chats und Höcke-Vorsitz

Belltower.News Seit zwei Jahren verliert die AfD Stimmen an den Urnen und immer mehr Mitglieder verlassen die Partei, in Bochum zum Beispiel die gesamte Stadtratsfraktion. Jetzt wurden Chats veröffentlicht, die ein katastrophales Bild der Bundestagsfraktion zeigen. Seit Februar 2020 geht es für die AfD ohne Unterbrechung bergab. Bei den Bürgerschaftswahlen in Hamburg am 23. Februar…

Weiter
Rechtsterrorismus: Updates zu Essen, Leipzig, Bremerhaven, Kassel

Rechtsterrorismus: Updates zu Essen, Leipzig, Bremerhaven, Kassel

Belltower.News Der 16-Jährige, der in Essen Bombenanschläge auf zwei Schulen plante, hatte einen 18-jährigen Komplizen und verehrte Hitler und Rechtsterroristen. Der aktuelle Stand der Ermittlungen. Ein 16-Jähriger aus Essen-Borbeck, der Bombenanschläge auf zwei Schulen plante, sitzt derzeit in Untersuchungshaft im Jugendgefängnis in Wuppertal-Ronsdorf. Sein Anwalt lässt derzeit prüfen, ob für ihn eine Verlegung… Quelle

Weiter
Tempo 30 in Köln: Stadt verliert Klage vor Verwaltungsgericht

Tempo 30 in Köln: Stadt verliert Klage vor Verwaltungsgericht

Report-K Köln | Es geht um vier Straßen in Köln: „An St. Katharinen“, „Mommsenstraße“, „Krefelder Straße“ und „Clevischer Ring“. Hier beantragten Anwohnerinnen bei der Stadt Köln das Tempo auf 30 km/h zu begrenzen. Die Stadtverwaltung lehnte ab. Die Anwohnerinnen klagten. Die Stadt verlor. Es geht einfach um Straßenlärm von dem sich die Anwohner*innen geplagt sehen….

Weiter
NDS: Rechtes-Rap-Trio verlegt Konzert von Nazi-Kneipe unter Autobahnbrücke

NDS: Rechtes-Rap-Trio verlegt Konzert von Nazi-Kneipe unter Autobahnbrücke

Belltower.News Am vergangenen Samstag wollte das rechtsextreme Musik-Trio „Neuer Deutscher Standard“ ein Livekonzert in einer Nazi-Kneipe in Naumburg geben. Daraus wurde nichts, stattdessen traf man sich unter einer Autobahnbrücke. Später gaben zwei der rechten Rapper ihren Ausstieg bekannt. Am vergangenen Samstag, den 14. Mai wollte die „patriotische“ Rap-Combo „Neuer Deutscher Standard“ (NDS) ihr erstes… Quelle

Weiter
Nein, Nancy Faeser hat nicht gelogen: Die meisten Opfer politisch motivierter Gewalt wurden 2021 durch Rechtsextreme verletzt

Nein, Nancy Faeser hat nicht gelogen: Die meisten Opfer politisch motivierter Gewalt wurden 2021 durch Rechtsextreme verletzt

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck! Im Netz wird Bundesinnenministerin Nancy Faeser unterstellt, sie habe die Zahlen des neuen Berichts zu politisch motivierter Gewalt verdreht: Nicht Rechtsextreme, sondern Linksextreme würden die meisten Gewalttaten begehen. Faeser bezog sich mit ihrer Aussage jedoch auf die Zahl der Opfer, für die die Taten gesundheitliche Folgen hatten. Zur Quelle wechseln

Weiter

Jetzt den Lindweiler Newsletter abonieren!

Jede Woche die wichtigsten Nachrichten aus Lindweiler direkt ins Postfach!  
Holler Box