• blue and black commuter bike

    Am 4.10. 19:00 Uhr: Überflutungsvorsorge im Kölner Norden

    Gemeinsam mit dem Bürgerverein Köln Pesch e.V., der  Dorfgemeinschaft »Greesberger« Esch e.V. und dem Bürgerverein Lindweiler e.V. laden die StEB Köln Sie zu einer Informationsveranstaltung ein. Im Rahmen von Vorträgen möchten die StEB Köln zu folgenden aktuellen Themen informieren: • Entwässerung über örtliche Kanalisation • Vorgesehene Baumaßnahmen zum Pumpwerk Köln-Esch • Möglichkeiten des Überflutungsschutzes Ort: Gymnasium Köln-Pesch, Schulstraße 18, 50767 Köln Hinweis: Eingang zur Veranstaltung über den Schulparkplatz an der Montessoristraße Bitte melden Sie sich zu der Veranstaltung unter Telefonnummer 0221 221-221-26509 an. Die Veranstaltung wird unter Berücksichtigung der Pandemiebedingungen durchgeführt. Daher ist die Teilnehmeranzahl beschränkt und setzt den 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) voraus.

  • Lindner: “Werden nicht um jeden Preis in eine Regierung eintreten”

    Lindner: “Werden nicht um jeden Preis in eine Regierung eintreten”

    Berlin | FDP-Chef Christian Lindner hat angekündigt, dass seine Partei nur unter bestimmten Voraussetzungen eine Koalition nach der Wahl eingehen wird. “Wir wollen in eine Regierung eintreten, wenn es eine Politik der Mitte ist”, sagte er dem Nachrichtensender “Welt” dazu. “Wir werden nicht um jeden Preis in eine Regierung eintreten.” Zur Quelle wechseln

  • Lindner: “Werden nicht um jeden Preis in eine Regierung eintreten”

    Lindner: “Werden nicht um jeden Preis in eine Regierung eintreten”

    Berlin | FDP-Chef Christian Lindner hat angekündigt, dass seine Partei nur unter bestimmten Voraussetzungen eine Koalition nach der Wahl eingehen wird. “Wir wollen in eine Regierung eintreten, wenn es eine Politik der Mitte ist”, sagte er dem Nachrichtensender “Welt” dazu. “Wir werden nicht um jeden Preis in eine Regierung eintreten.” Zur Quelle wechseln

  • Union verkürzt Abstand auf SPD im letzten ZDF-Politbarometer

    Union verkürzt Abstand auf SPD im letzten ZDF-Politbarometer

    Berlin | Im letzten ZDF-Politbarometer vor der Bundestagswahl hat die Union den Rückstand auf die SPD auf zwei Punkte verkürzt. Wenn heute schon gewählt würde, kämen CDU/CSU demnach auf 23 Prozent, ein Punkt mehr als vor einer Woche. Die SPD bleibt bei 25 Prozent. Zur Quelle wechseln

  • Özdemir befürchtet Deindustrialisierung durch Union und FDP

    Özdemir befürchtet Deindustrialisierung durch Union und FDP

    Berlin | Der Grünen-Verkehrspolitiker Cem Özdemir warnt von einer drohenden Deindustrialisierung in Autostädten wie Stuttgart. “Wir müssen verhindern, dass Stuttgart, Wolfsburg oder Ingolstadt das neue Detroit werden”, sagte er dem “Spiegel”. Die Alternative zu emissionsfreier Mobilität und Verkehrswende sei, dass es irgendwann keine deutschen Autos mehr gebe. Zur Quelle wechseln

  • SPD und Grüne kritisieren CDU-Umgang mit Maaßen

    SPD und Grüne kritisieren CDU-Umgang mit Maaßen

    Berlin | Die Fraktionsvizen der SPD und Grünen, Dirk Wiese und Konstantin von Notz, kritisieren den Umgang der CDU-Führung mit Bundestagskandidat Hans-Georg Maaßen. “Armin Laschet hat weder die Kraft noch das Interesse, die CDU von Rechtsaußen-Maaßen abzugrenzen, um selbst Stimmen bei der AfD abzuwerben. Ein schlimmer Fehler”, sagte Wiese der “Welt” (Freitagausgabe). Zur Quelle wechseln

Lindweiler - Freifunk - Bachhausen - SPD - Schoetzekaat - Afra-Schützen