Zweite Amtszeit: Kölns Sozialdezernent Harald Rau wiedergewählt

Zweite Amtszeit: Kölns Sozialdezernent Harald Rau wiedergewählt

Rundschau |

Zweite AmtszeitKölns Sozialdezernent Harald Rau wiedergewählt

Lesezeit 1 Minute
244c74dc-a35d-4577-ac41-a24efc732bd2.jpeg?auto=format&q=75&w=2000&h=5538&s=f0979922632a031a810ba144776004d6

Der Kölner Beigeordnete Harald Rau leitet das Dezernat für Soziales, Gesundheit und Wohnen.

Copyright: Nabil Hanano

Zweite Amtszeit für Harald Rau: Der Kölner Stadtrat hat den Sozialdezernenten für weitere acht Jahre gewählt.

Gegen 16.45 Uhr brandete Applaus im Kölner Ratssaal auf und ein Lächeln breitete sich auf dem Gesicht von Dr. Harald Rau (61) aus. Der Stadtrat hatte den Beigeordneten mit großer Mehrheit wiedergewählt. Rau leitet das Dezernat für Soziales, Gesundheit und Wohnen der Stadt Köln seit August 2016, seine erste Amtszeit wäre am 31. Juli 2024 ausgelaufen. Das Ratsbündnis aus Grünen, CDU und Volt hatte sich im Januar auf eine Verlängerung geeinigt.

Wie Oberbürgermeisterin Henriette Reker im Rat bekannt gab, erhielt Rau in geheimer Wahl 72 Ja-Stimmen. Bei 87 abgegebenen gültigen Stimmen entspricht das einer Zustimmung von 83 Prozent. Elf Ratsmitglieder stimmten gegen ihn, vier enthielten sich. Beantragt hatte die geheime Wahl die AfD-Fraktion. Sie warf Rau „fehlende Neutralität“ vor, er habe sich Gesprächen mit der AfD-Fraktion geweigert. Der Antrag der AfD, Rau nicht zu wählen und die Stelle neu auszuschreiben, wurde vom Rest des Rates geschlossen abgelehnt.

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Christiane Martin, erklärte im Rat, Harald Rau habe das Dezernat in den vergangenen acht Jahren „erfolgreich weiterentwickelt“. Rau habe „kontinuierlich dazu beigetragen, das soziale Gefüge Kölns stabil zu halten“ und die Stadt „herausragend durch die Corona-Pandemie geführt“.

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert