Wetter NRW: Leichte Abkühlung nach Wärme-Rekord – Schauer und Gewitter am Montag

Wetter NRW: Leichte Abkühlung nach Wärme-Rekord – Schauer und Gewitter am Montag

Rundschau |

Nachdem der Samstag in Köln und NRW Wärme-Rekorde aufgestellt hat, kühlt es am Sonntag wieder ein wenig ab.

Am Sonntag ziehen dichte Wolken über NRW auf, örtlich kann es auch etwas regnen. Gegen Abend erhöhen sich die Chancen auf Niederschlag, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Die Temperaturen fallen leicht, bleiben mit 19 bis 23 Grad aber sehr mild. Dazu weht ein meist schwacher Wind, einzig in Kammlagen kann es zu Windböen kommen.

In der Nacht zu Montag bleibt es stark bewölkt. Zeitweise ist schauerartiger Regen möglich, der aber zum Morgen abzieht. Die Temperaturen kühlen auf 12 bis 8 Grad ab.

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst


Wetter in Köln und der Region: Nach ungewöhnlich hohen Temperaturen am Sonntag leichte Abkühlung

Der Montag beginnt zunächst aufgelockert und trocken, im Tagesverlauf sind aber kräftige Schauer und Gewitter möglich. Dabei erneut sehr milde Temperaturen bei Höchstwerten von 20 bis 23 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind.

In der Nacht zu Dienstag bleibt es wechselhaft, im Verlauf der Nacht können auch wieder Schauer und Gewitter einsetzen. Die Temperaturen sinken auf 14 bis 10 Grad. (red)

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert