Unfall in Bilderstöckchen: 21-Jähriger durch Kollision mit Lkw schwer verletzt

Unfall in Bilderstöckchen: 21-Jähriger durch Kollision mit Lkw schwer verletzt

Rundschau |

Unfall in Bilderstöckchen21-Jähriger durch Kollision mit Lkw schwer verletzt

Lesezeit 1 Minute
ad604b29-0c3d-4af1-8366-9b088b0f19a7.jpeg?auto=format&q=75&rect=0,232,2920,1642&w=2000&h=3898&s=f31f97df83b381d20eacb6027883dcfb

Der Wagen des Carsharing-Unternehmens wurde vom Aufprall fast vollständig zerstört.

Copyright: Vincent Kempf

Auf dem Parkgürtel war der Mann mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen. 

Schwere Verletzungen erlitt ein 21 Jahre alter Autofahrer bei einem Unfall am frühen Montagmorgen auf dem Parkgürtel in Bilderstöckchen.  Der Mann war in einem Audi des Carsharing-Unternehmens Miles von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen geparkten Lkw geprallt. Rettungskräfte befreiten den eingeklemmten Mann aus dem Mietwagen und brachten ihn in eine Klinik.

Der Mann soll laut Polizei gegen 3.20 Uhr mit dem Auto Richtung Nippes unterwegs gewesen sein. Bei hohem Tempo soll er die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben und nahezu ungebremst mit dem Containerfahrzeug am linken Fahrbahnrand kollidiert sein. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Lkw gegen einen Brückenpfeiler der Stadtbahn geschoben wurde. Der Motorblock des Wagen wurde einige Meter weit auf die Fahrbahn geschleudert.

Unfall in Bilderstöckchen: Aufprall schob Lkw gegen Brücke

Die Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams sicherten vor Ort die Spuren und stellten das Unfallwrack sicher. Ein hinzugezogener Statiker überprüfte zudem die betroffene Brücke der Hochbahn. Der Betrieb konnte zwischenzeitlich wieder aufgenommen werden.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der 21-Jährige derzeit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Zur Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit ordneten Polizisten die Entnahme einer Blutprobe an.

Um 9 Uhr am Montagmorgen konnte die Polizei die Sperrung des Parkgürtels in Richtung Nippes wieder auflösen.

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert