Star des Turniers ist schon da: EM-Pokal in Köln – Selfies auf dem Alter Markt

Star des Turniers ist schon da: EM-Pokal in Köln – Selfies auf dem Alter Markt

Rundschau |

Star des Turniers ist schon daEM-Pokal in Köln – Selfies auf dem Alter Markt

Lesezeit 2 Minuten
868f2350-5316-4f7b-b9a8-731204b75e50.jpeg?auto=format&q=75&rect=0,291,4000,2250&w=2000&h=5368&s=87aa9a2d361a8f9beebbff995d6251bd

Der EM-Pokal macht Halt im Kölner Hauptbahnhof mit Philipp Lahm, Weltmeister und Turnierdirektor der UEFA Euro 2024

Copyright: Thomas Banneyer

Am Samstagmittag können sich Fans mit dem Pokal in der Altstadt ablichten. Zwei Tage lang ist das Glanzstück zu Gast in Köln.

Zwei Tage lang ist der Star der Fußball-Europameisterschaft in Köln: der Pokal. Am Freitagmorgen kam das silberne Glanzstück im Kölner Hauptbahnhof an, begleitet von dem Turnierdirektor und Weltmeister von 2014, Philipp Lahm, sowie FC-Torwartlegende Toni Schumacher. Passanten und Reisende hatten bereits Gelegenheit, sich mit der Trophäe abzulichten. Genau das ist auch am Samstag in der Altstadt möglich: Fans können von 13.30 Uhr bis 15 Uhr auf dem Alter Markt in der Innenstadt ein Selfie mit der legendären Trophäe machen. Mit der „Trophy Tour“, die durch alle zehn EM-Spielorte führt, soll für die UEFA Euro 2024 in Deutschland geworben werden. Deshalb reist der silberne Pokal mit prominenter Begleitung durch die Republik.

Am Freitagabend will Lahm im Sport- und Olympiamuseum gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker Vorfreude auf der Turnier wecken. Am Samstagvormittag ist der Pokal zudem bei den Vereinen Blau Weiß Köln 06 und dem SC Borussia Lindenthal-Hohenlind zu Gast. Maskottchen „Albärt“ begleitet den Pokal bei seiner Tour durch Köln und ins Umland. Auf der weiteren Tour wird der EM-Pokal auch in Düsseldorf, Dortmund und Gelsenkirchen Station machen. In Köln finden ab dem 14. Juni fünf EM-Spiele statt: vier Gruppenspielen und ein Achtelfinale. Übergeben an den neuen Europameister wird der Pokal am 14. Juli in Berlin. Aktueller Titelträger ist Italien. (mft)

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Optimiert durch Optimole