Prozess in Köln: Thrombose nach Impfung – 36-Jähriger fordert vom Hersteller Schmerzensgeld

Prozess in Köln: Thrombose nach Impfung – 36-Jähriger fordert vom Hersteller Schmerzensgeld

Rundschau |

Ein Kölner das Pharmaunternehmen vor dem Landgericht auf mindestens 30.000 Euro Schmerzensgeld und Schadensersatz.

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert