Premiere im Theater Tiefrot: Ein-Frau-Stück „Rose“ erzählt die Biografie einer 80-jährigen Jüdin

Premiere im Theater Tiefrot: Ein-Frau-Stück „Rose“ erzählt die Biografie einer 80-jährigen Jüdin

Rundschau |

Das Ein-Frauen-Stück erzählt die Lebensgeschichte der 80 Jahre alten Jüdin Rose, die dem Warschauer Ghetto entkam und nach Palästina floh.

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert