Parkplatz wird beschallt: Starkregen löst Alarm bei Bauhaus in Köln-Porz aus

Parkplatz wird beschallt: Starkregen löst Alarm bei Bauhaus in Köln-Porz aus

Rundschau |

Parkplatz wird beschalltStarkregen löst Alarm bei Bauhaus in Köln-Porz aus

Lesezeit 1 Minute
1cfa31b6-82de-43f3-a80f-3dcc4d790e6b.jpeg?auto=format&q=75&rect=0,235,3708,2086&w=2000&h=5562&s=090a243efbe12dd1cb663859ee80d889

Die Bauhaus-Filiale an der Theodor-Heuss-Straße in Köln-Porz-Eil. Hier gab es am Dienstag (22. Mai) einen Alarm. (Archivbild)

Copyright: René Denzer

Sirenengeheul und laute Durchsagen bei der Porzer Bauhaus-Filiale haben am Dienstag (22. Mai) zu Irritation geführt.

Da staunten einige Anwohnerinnen und Anwohner am Dienstag, 21. Mai, nicht schlecht. Sirenengeheul und „Achtung! Achtung!“, dröhnte es aus den Außenlautsprechern der Bauhaus-Filiale an der Theodor-Heuss-Straße in Porz-Eil. „Aufgrund eines technischen Defekts schließen wir unser Geschäft in wenig Minuten“, hieß es in der Durchsage weiter. Kunden wurden gebeten, das Geschäft unverzüglich zu verlassen und die gekennzeichneten Notausgänge zu nutzen. Auch sollten sich die Kunden an die Anweisungen des Personals halten.

Doch das war gar nicht mehr da. Der Blick auf die Uhr verriet, warum: Es war kurz vor Mitternacht. Das Geschäft hatte schon lange zu.   

Alarm bei Bauhaus in Köln wegen Starkregens

Aufgrund von Starkregen und Sturm sei es zu einem ungewollten Auslösen der Alarmierung im Außenbereich des Bauhaus in Köln-Porz gekommen, heißt es auf Nachfrage beim Unternehmen. „Verursacht wurde dieser Alarm durch einen technischen Defekt am Sensor des Signalgebers, der durch eindringendes Wasser ausgelöst wurde“, teilt ein Sprecher von Bauhaus mit.

Das Unternehmen informierte den Sicherheitsdienst.  Der habe wegen der hohen Zahl von wetterbedingten Einsätzen „mit entsprechendem zeitlichen Versatz den Fehlalarm wieder deaktiviert und die Anlage in einen ordnungsgemäßen Zustand zurückversetzt“, so der Sprecher. (rde)

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert