Netzwerktreffen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Netzwerktreffen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Kölner Newsjournal

Workshops, Stadtführung, Theaterperformance und Gespräche für Schüler*innen 

Bereits zum sechsten Mal lädt das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Köln die Schüler*innen und Aktiven der Kölner Courage-Schulen zu einem Netzwerktreffen ein. In Kooperation mit der Volkshochschule Köln, BANDAS (Beratung und Antidiskriminierungsarbeit für Schüler*innen) und „stimmen afrikas/Allerweltshaus e.V.“ findet die Netzwerkveranstaltung am Internationalen Tag gegen RassismusDonnerstag, 21. März, von 9.30 bis 16 Uhr im VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum statt.

Für viele Schüler*innen gehören Rassismus-Erfahrungen in Deutschland zum Alltag. Die Netzwerkveranstaltung thematisiert rassistische Gewalt gegen junge Menschen und stellt den Widerstand gegen Rassismus in den Mittelpunkt. In Workshops haben die Schüler*innen ab Klasse 8 und die Pädagog*innen der Kölner Courage-Schulen die Möglichkeit, sich unter anderem mit folgenden Fragestellungen zu beschäftigen: Wie können sich Schulen an der Erinnerungskultur rassistischer Gewalt beteiligen? Mit welchen Ausdrucksformen können sich junge Menschen mit und ohne Rassismuserfahrung für eine vielfältige Gesellschaft einsetzen? Wie können queere, von Rassismus betroffene Jugendliche stark gemacht werden?

„Dass sich Schüler*innen und Pädagog*innen aktiv gegen Diskriminierung einsetzen und sich im Einsatz für die Menschenrechte vernetzen, ist ein gutes und ein wichtiges Zeichen. Es ist gerade das Engagement der jungen Menschen, das entscheidend ist, um eine Zukunft frei von Diskriminierung und Vorurteilen zu schaffen,“ sagt Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Neben dem Austausch in den Workshops haben die Schüler*innen und Pädagog*innen die Möglichkeit, sich mit anderen Kölner Courage-Schulen zu vernetzen. Ab 14.30 Uhr findet die Theaterperformance „Solingen 1993“ mit anschließendem Panel statt.

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SOR-SMC) ist ein bundesweites Schulnetzwerk. Es bietet Schüler*innen die Möglichkeit, sich gegen jede Form von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, zu engagieren. Unter https://www.ki-koeln.de/projekte/sor-smc können weitere Informationen zum Netzwerk abgerufen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Fotocredit: KNJ/Martina Uckermann

Der Beitrag Netzwerktreffen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erschien zuerst auf Kölner News Journal.

Zur Quelle wechseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert