„Muttersein heißt nicht Stillstand, im Gegenteil“

„Muttersein heißt nicht Stillstand, im Gegenteil“

jetzt.de

„Muttersein heißt nicht Stillstand, im Gegenteil“

„Muttersein heißt nicht Stillstand, im Gegenteil“

Foto: AdobeStock/Halfpoint
Foto: AdobeStock/Halfpoint

Schläft man wirklich so wenig? Wie findet man sich in der neuen Rolle ein? Und wie verändert sich der Alltag? 16 junge Eltern erzählen, was sie nach der Geburt ihres Kindes besonders überrascht hat.

Protokolle von Maryam Djuschani, Josephine Bewerunge und Lisa Pham
7. Mai 2024 9 Min. Lesezeit

Wahrscheinlich nichts verändert ein Leben so einschneidend wie die Erfahrung, Eltern zu werden.

Diese Geschichte teilen

Mehr große Geschichten

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert