„Kölschen Filmmatinée“ am Sonntag, den 10.März 2024 um 11:30 Uhr zeigt: „Der Kuaför aus der Keupstraße“

„Kölschen Filmmatinée“ am Sonntag, den 10.März 2024 um 11:30 Uhr zeigt: „Der Kuaför aus der Keupstraße“

Kölner Newsjournal

Vor 20 Jahren – Bei dem Nagelbombenanschlag in Köln detonierte am 9. Juni 2004 in der Köln-Mülheimer Keupstraße, die als Zentrum des türkischen Geschäftslebens bekannt ist, eine ferngezündete Nagelbombe. Dabei wurden 22 Menschen verletzt, vier davon schwer. Der Friseursalon, vor dem die Bombe explodierte, wurde von der Explosion und einem Feuer verwüstet, mehrere weitere Ladenlokale und zahlreiche parkende Autos durch die Explosion und herumfliegende Nägel erheblich beschädigt.

Hier der Trailer:
„Kölschen Filmmatinée“ am Sonntag, den 10.März 2024 um 11:30 Uhr
– wir zeigen den Film „Der Kuaför aus der Keupstraße“ von REAL/FICTION
Regie: Andreas Maus, Drehbuch: Andreas Maus, Maik Baumgärtner
Dazu wünschen wir uns anschließend eine Diskussion und haben einige Menschen die etwas zu dem Damals, Heute und der Zeit dazwischen sagen können eingeladen.
Mehr Infos gibt es in unserem Veranstaltungskalender:
Text – und Bildquelle: Cornel Wachter

Der Beitrag „Kölschen Filmmatinée“ am Sonntag, den 10.März 2024 um 11:30 Uhr zeigt: „Der Kuaför aus der Keupstraße“ erschien zuerst auf Kölner News Journal.

Zur Quelle wechseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert