Kölner Zoo: Name für neugeborenes Faultier gesucht

Kölner Zoo: Name für neugeborenes Faultier gesucht

Rundschau |

Kölner ZooName für neugeborenes Faultier gesucht

Lesezeit 1 Minute
e7c7f0d3-b9e3-4863-9a05-87dfbbff177e.jpeg?auto=format&q=75&rect=160,392,1631,917&w=2000&h=3948&s=d3e3547d1e54e173ba0779e00c305220

Tierpfleger nutzen ein Stofftier, um den Nachwuchs besonders ruhig zu transportieren.

Copyright: Nina Herrmann

Besucher des Kölner Zoos können noch bis Sonntag mitbestimmen, wie das kürzlich geborene Faultier heißen soll.

Wie der Zoo auf seiner Facebookseite bekannt gab, handelt es sich bei dem Jungtier um ein Männchen. Zur Auswahl stehen drei Namen: „Alvaro“ (der Hüter), „Fernando“ (Friede, tapfer, mutig) oder „Jamiro“ (der Schöne, der Wundervolle).

Zur Abstimmung steht an der Faultieranlage im Arnulf-und-Elizabeth-Reichert-Haus ein Briefkasten samt Zetteln und Stift für die Besucher bereit. Das kleine Faultier, dessen Eltern „Jumi“ und „Perez“ heißen, isst am liebsten gekochtes und ungekochtes Gemüse und Milch mit Fencheltee. Mittlerweile wiegt es über 800 Gramm, teilt der Zoo mit. Bei seiner Geburt Anfang April waren es 500 Gramm. Auch bei der Gewichtszunahme machen Faultiere ihrem Namen also alle Ehre. (hes)

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Optimiert durch Optimole