Köln-Deutz: Weltkriegsbombe am Rheinufer in Deutz gefunden – Entschärfung noch heute

Köln-Deutz: Weltkriegsbombe am Rheinufer in Deutz gefunden – Entschärfung noch heute

Rundschau |

Köln-DeutzWeltkriegsbombe am Rheinufer in Deutz gefunden – Entschärfung noch heute

Lesezeit 1 Minute
9be1e81f-dab5-4a8d-aeea-d95fa55fb6ab.jpeg?auto=format&q=75&rect=0,417,4000,2250&w=2000&h=5334&s=fd3513bc09927423dfdfe3bf40cd43ed

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg nach erfolgreicher Entschärfung, hier ein Foto aus Hamburg.

Copyright: dpa

Die Fliegerbombe soll noch heute entschärft werden.

Bei Baggerarbeiten im Rhein ist am Mittwochvormittag im Bereich des Kennedy-Ufers in Deutz ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Es handelt sich laut der Stadt um eine amerikanische Zehn-Zentner-Bombe mit Heckaufschlagzünder.

Die Fliegerbombe muss noch heute entschärft werden. Dafür muss der 500 Meter große Gefahrenbereich abgesperrt und evakuiert werden. Rund 100 Anwohnende sowie zahlreiche Büros sind von Evakuierungen betroffen, darunter vermutlich auch das RTL-Gebäude. Die Deutzer Kirmes ist nicht von der Evakuierung betroffen, so die Stadt.

Wann der Blindgänger entschärft wird, steht noch nicht fest. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf (KBD) und das Ordnungsamt der Stadt Köln sind vor Ort.

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert