FC Viktoria: Doppelfunktion – Rauhut neuer Torwart-Trainer

FC Viktoria: Doppelfunktion – Rauhut neuer Torwart-Trainer

Kölner Newsjournal

In Doppelfunktion: Kevin Rauhut übernimmt als Torhüter gleichzeitig den Posten des Torwart-Trainers. Damit tritt der 34-Jährige die Nachfolge von Michael Kraft an, wird aber weiterhin Teil des aktiven Torhüter-Teams der Profis sein.

Stephan Küsters, Sportlicher Leiter Viktoria Köln: „Ich freue mich riesig, dass Kevin zum Trainerstab stößt und gleichzeitig Teil der Mannschaft bleibt. Kevin ist ein absoluter Voll-Profi und ein Führungsspieler. Von seiner Doppelfunktion profitieren alle Seiten. Er kann seine Eindrücke vom Team innerhalb des Trainerstabs einbringen und durch seine Erfahrung unser Torwart-Team weiterbringen. Kevin lebt den Fußball, coacht seine Mitspieler und gibt ihnen immer gute Tipps mit auf den Weg. Nun kann er das in der neuen Funktion voll ausleben. Deshalb freue ich mich, ihn in Zukunft in der Doppelfunktion bei uns zu haben!“

Erste Erfahrungen im Bereich des Torwart-Trainings hat Rauhut in der abgelaufenen Spielzeit im NLZ gesammelt, wo er immer wieder das Training der Keeper begleitet hat. Fünfmal stand der gebürtige Oberhausener 2023/24 in der 3. Liga für die Profis selbst auf dem Platz, das Team blieb in dieser Zeit ungeschlagen. Seit Januar 2022 ist der Torhüter-Routinier Teil der Viktoria-Vamilie und freut sich auf die neue Aufgabe:

„Ich bin mega glücklich, meinen Vertrag verlängert zu haben und mein Aufgabengebiet erweitern zu dürfen. Ich halte es für den perfekten nächsten Schritt für meine weitere Laufbahn. Deswegen bin ich den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie mir dieses Vertrauen entgegenbringen.“

Rauhut weiter: „Ich lebe und liebe den Fußball, habe bei Viktoria meine sportliche Heimat gefunden und werde alles dem Erfolg des Vereins unterordnen.“

Text – und Bildquelle: FC Viktoria,

Zur Quelle wechseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert