Fahndung nach Täter: Schießerei in Humboldt/Gremberg – eine Person verletzt

Fahndung nach Täter: Schießerei in Humboldt/Gremberg – eine Person verletzt

Rundschau |

Fahndung nach TäterSchießerei in Humboldt/Gremberg – eine Person verletzt

Lesezeit 1 Minute
adffdca2-310c-46f6-a459-7a8d16887e43.jpeg?auto=format&q=75&w=2000&h=1800&s=46c62e2618fadd30a70d61b2875d4089

Köln: Polizeieinsatz am Mittwochabend (22. Mai) nach einer Schießerei in der Sauerlandstraße in Humboldt/Gremberg

Copyright: Jasmin

Im Kölner Bezirk Kalk ist am Mittwochabend (22. Mai) ein Mann durch einen Schuss verletzt worden. 

Am Mittwochabend ist es zu einem Großeinsatz der Polizei im Kalker Stadtteil Humboldt/Gremberg gekommen. Ein Mann wurde bei einer Schießerei verletzt, er musste im Krankenhaus behandelt werden.

Wie eine Polizeisprecherin erklärt, wurde die Polizei um 19.30 Uhr alarmiert. Ein Anrufer berichtete von einer Schussabgabe in der Sauerlandstraße. Als die Polizei eintraf, war bereits ein Rettungswagen vor Ort. Auf eine Person war offenbar auf der Straße ein Schuss abgefeuert worden.

Der Mann wurde schwer verletzt, er musste ins Krankenhaus transportiert werden. Lebensgefahr besteht aber nicht.

Nach dem flüchtigen Täter wurde anschließend gefahndet, allerdings zunächst ohne Ergebnis. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt. Bei der Suche nach dem Täter kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Angeblich war der Täter wohl mit einem Fahrrad unterwegs und flüchtete dann in einen benachbarten Park.

Zu den Hintergründen der Tat ist bislang nichts bekannt, die Ermittlungen laufen, wie die Sprecherin erklärte. Auch zur Identität des Opfers wurden keine Angaben gemacht. (cme)

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert