Facebook löscht Postings zu redaktionellen Inhalten zur Europawahl von report-K

Facebook löscht Postings zu redaktionellen Inhalten zur Europawahl von report-K

Report-K

Postings der Redaktion von report-K werden eigenmächtig von Facebook entfernt. | Foto: Screenshot

Köln | Ob Liveticker mit den Ergebnissen der Europawahl aus Köln, Deutschland und Europa oder eine Kurzanalyse zu den Wahlergebnissen zur Europawahl in Köln. Die Postings der Redaktion von report-K werden ohne Angabe von Gründen von der Facebookseite von report-K gelöscht durch Facebook gelöscht. Ist hier übereifrige KI am Werk? Von Facebook gibt es keine Rückmeldung. Für die Leser:innen von report-K bedeutet dies eine Einschränkung.

Postings gelöscht

Kurz nachdem die Redaktion von report-K etwa ihren Livebericht zum Wahlabend postete oder heute Morgen die Kurzanalyse zur Wahl passiert folgendes: Facebook löscht eigenmächtig diese Inhalte. Es geht um diese redaktionell aufbereiteten Inhalte:

Europawahl 2024 in Köln: Gerupfte Grüne – das Köln der zwei Welten

Europawahl Liveticker: Grüne bleiben stärkste Kraft in Köln verlieren aber deutlich

Nach dem Posting erscheint die Meldung: „Wir haben einige deiner Inhalte entfernt. Grund ansehen.“ Natürlich wollte die Redaktion den Grund sehen. Aber auf der folgenden Seite kommt die Meldung, dass es keine Probleme gebe und die Site von report-K nicht gegen die Facebook-Richtlinien verstoße.

fb_berichtrestattung02-1024x739.jpg
Benachrichtigung das Inhalte entfernt wurden und dann die Erklärung, dass keine Probleme vorlägen.

Damit greift Facebook in die politische Berichterstattung eines anerkannten redaktionellen Kölner Mediums ein, das Mitglied im Deutschen Presserat ist und seit dem Jahr 2003 aus Köln, Deutschland und NRW berichtet. Und das ohne Angabe von Gründen. Wird das Posting als Kommentar gepostet wird es nicht gelöscht, zumindest nicht so schnell. Das ist mindestens bemerkenswert.

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert