Burna Boy, Marsimoto, Sido und mehr: Summerjam am Fühlinger See – finales Line-up und Zeitplan steht

Burna Boy, Marsimoto, Sido und mehr: Summerjam am Fühlinger See – finales Line-up und Zeitplan steht

KStA |

Der Plan steht: Die Veranstalter vom Summerjam haben das finale Line-up des Festivals am Fühlinger See in Köln veröffentlicht. Bislang war nicht bekannt, welcher Künstler an welchem Tag am ersten Juliwochenende auftreten wird – das ist insbesondere für diejenigen interessant, die sich noch Tagestickets kaufen wollen. Der Freitag wird unter anderem eröffnet von den Deutschrappern Rin und Sido, außerdem spielen Reggae-Sänger Collie Buddz und Dancehall-Musiker Busy Signal.

Am Samstag folgt Marsimoto, das Alter Ego von Deutschrapper Marten Laciny alias Marteria. Es wird wohl der letzte Auftritt von Marsimoto beim Summerjam sein – der Musiker spielt im Winter 2024 seine letzte Tour unter diesem Namen. Einer der Musiker, auf den sich Fans wohl am meisten freuen, ist nigerianische Superstar Burna Boy. Auch für Veranstalter Marius Brózi ist der Afrobeat-Künstler ein angemessener Abschluss des Festivals: „Ich freue mich sehr auf Burna Boy. Das wird mit Sicherheit eine überragende Show, bei allem, was ich schon von ihm sehen durfte. Mit Burna Boy präsentieren wir in diesem Jahr den mit Abstand angesagtesten Artist aus dem Genre Afrobeats.“ Burna Boy wird am Sonntag als Headliner auf der Red Stage stehen.

Summerjam in Köln: Genremix aus Reggae, Dancehall und Hiphop

Das Summerjam ist nicht mehr nur ein Reggae-Festival – gerade der Genremix sei es, der das Summerjam ausmache: „Unser Anspruch ist es, die größten Künstlerinnen und Künstler aus Reggae, Dancehall und Hiphop an den Fühlinger See zu holen. Vermehrt spielen auch Afrobeats und Genres, die von allem etwas mitbringen, eine Rolle im Booking“, sagt Veranstalter Brózi. „Diese Vielfalt passt besonders gut zu Köln.“ Man sei stolz, Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Welt auf die Kölner Bühne am See zu bringen – mehr als 50 Acts werden über drei Tage verteilt dort stehen.

Alles zum Thema Summerjam


Brózi meint: „Es ist immer eine große Herausforderung, all unseren Ansprüchen und denen der Besuchenden gerecht zu werden. Wir wollen die Superstars, wir wollen Reggae, Hip-Hop, Dancehall, Afrobeats. Wir wollen Newcomer und Überraschungen, mit denen im Summerjam Line-up keiner gerechnet hätte. Aber all das haben wir geschafft.“

Mit dem finalen Zeitplan kündigt der Veranstalter außerdem einige weitere Künstler an: Dancehall-Musiker Konshens, Reggae-Musiker Martin Jondo, Rapper Miwata, Deutschrapper Fatoni, Sänger Tjark und Omar Jatta sowie DJ Kybba sind neu im Programm. Tickets für das Festival vom 5. Bis 7. Juli 2024 gibt es ab 85 Euro (Tagestickets) via www.summerjam.de. (lcs)

Zum KSta

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Optimiert durch Optimole