Blutige Rohstoffjagd im Ostkongo: Hilfe aus Köln – „Gänsehaut, wenn man die Überlebenden sieht“

Blutige Rohstoffjagd im Ostkongo: Hilfe aus Köln – „Gänsehaut, wenn man die Überlebenden sieht“

Rundschau |

Kölnerin Deborath half vor Ort geflüchteten Menschen. Das „FreeCongo“-Kollektiv machte mit einer Demo in Köln auf den Kongo aufmerksam.

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert