Zu viele Fans downtown: Stadt Köln sperrt Deutzer Brücke

Zu viele Fans downtown: Stadt Köln sperrt Deutzer Brücke

Report-K

Das Symbolfoto zeigt ein Fahrzeug des Kölner Ordnungsamtes im Jahr 2021.

Köln | Artikel ergänzt | Seit einer Minute, gegen 16.30 Uhr hat die Stadt Köln die Deutzer Brücke gesperrt. Der Grund: Euro 2024 und zu viele Fans in der Kölner Altstadt.

Viele Fans würden aktuell zum Stadium vom Heumarkt aus anreisen. Der motorisierte Verkehr wird in der Kölner Innenstadt temporär und je nach Bedarf gesperrt. Der Tipp der Stadt Köln für Autofahrer:innnen: Der Verkehr wird ab Auenweg über die Mindener Straße Richtung Siegburger Straße/Severinsbrücke abgeleitet. Autofahrer*innen mit Fahrtziel Heumarkt/Neumarkt etc. sollen die Severinsbrücke oder Zoobrücke – Riehler Straße – Nord-Süd-Fahrt nutzen. Kölner:innen sollten den ÖPNV nutzen.

Heute Abend spielt Belgien gegen Rumänien im Cologne Stadium. Anpfiff ist um 21 Uhr.

Fan Zone am Heumarkt ist ausgelastet

Die Fan Zone am Heumarkt ist bereits komplett gefüllt. Fans werden gebeten, das Public Viewing im Tanzbrunnen anzusteuern.

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert