Wetter in Köln und Region: DWD rechnet mit teils starken Gewittern und Sturmböen

Rundschau | Wetter in Köln und RegionDWD rechnet mit teils starken Gewittern und Sturmböen06.07.2024, 12:49 UhrLesezeit 1 Minute Ein Passant geht mit einem Regenschirm in der Hand durch eine Fußgängerzone.Copyright: dpaDie großen Ferien haben begonnen, Deutschland ist aus der EM geflogen: Es ist wieder Zeit für Ausflüge oder andere Unternehmungen. Wen es nach draußen zieht, der sollte sich vor Gewittern hüten.Am ersten Ferienwochenende in Nordrhein-Westfalen zeigt sich der Sommer noch etwas unentschlossen. Heute ziehen von Nordwesten gebietsweise schauerartiger Regen und teils starke Gewitter durch, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Dabei könne es vereinzelt auch zu Sturmböen kommen.Am Nachmittag wird es dann schöner, der Wind bläst aber manchmal auch stürmisch weiter. Es bleibt mit Höchsttemperaturen zwischen 21 und 25 Grad warm.Am Sonntag hat es die Sonne schwer, laut Prognose bleibt es wechselnd bis stark bewölkt. Am Nachmittag kann es im Nordwesten auch mal Schauer geben. Die Höchstwerte liegen zwischen 19 und 22 Grad. Zum Wochenanfang wird es dann heiter bis wolkig und meist niederschlagsfrei bei Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad. (dpa)
Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert