Vor Deutschland-Spiel in Köln: Fanzonen am Heumarkt und Tanzbrunnen proppevoll

Vor Deutschland-Spiel in Köln: Fanzonen am Heumarkt und Tanzbrunnen proppevoll

Report-K

Das Archivbild zeigt ein Public Viewing in Köln an der Lanxess Arena

Köln | Um 21 Uhr spielt die Deutsche Fußballnationalmannschaft und schon jetzt sind alle Public Viewing Areas in Köln proppevoll. Es kann niemand mehr rein um 20 Uhr. Fans sollten dies bei ihren Planungen beachten. Zudem ist die Deutzer Brücke gesperrt.

Die Fanzonen am Kölner Tanzbrunnen und am Heumarkt sind voll. Menschen die hier Public Viewing machen und mit den anderen deutschen Fans dem Rudelgucken frönen wollten müssen sich jetzt eine Alternative suchen. Die Stadt Köln schreibt: „Das Public Viewing am Tanzbrunnen sowie die Fan Zone am Heumarkt sind voll. Weitere Fans werden zum jetzigen Zeitpunkt nicht eingelassen. Rund um den Heumarkt werden zudem die Bedarfssperren auch für Fußgänger*innen geschlossen.“

Die Deutzer Brücke ist wegen des hohen Fanaufkommens im Innenstadtbereich temporär in Richtung der Innenstadt für den Kfz-Verkehr gesperrt, die Haltestelle Heumarkt wird aktuell nicht mehr von KVB-Bahnen und Bussen bedient.

Der Kfz-Verkehr wird ab Auenweg über die Mindener Straße Richtung Siegburger Straße/Severinsbrücke abgeleitet. Autofahrer*innen mit Fahrtziel in Richtung Heumarkt/Neumarkt wird empfohlen, die Severinsbrücke oder Zoobrücke – Riehler Straße – Nord-Süd-Fahrt nutzen. Es wird empfohlen, den ÖPNV zu nutzen.

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert