Verschwörungsglaube: Was Hexenprozesse in Nachkriegsdeutschland mit QAnon zu tun haben

Verschwörungsglaube: Was Hexenprozesse in Nachkriegsdeutschland mit QAnon zu tun haben

Belltower.News

Im Westdeutschland der Nachkriegszeit gab es eine Welle von „Hexenprozessen“ — in umgekehrten Rollen: Menschen die andere beschuldigt hatten, Hexen zu sein, standen vor Gericht. Ein Blick auf das Phänomen zeigt gesellschaftliche Zusammenhänge, die denen ähneln, aus denen die QAnon-Erzählung gewachsen ist. Ein Gastbeitrag. Monica Black ist Historikerin und Associate Professor an der University of…

Quelle

Folge oder Like uns:

Gefällt Ihnen Lindweiler.de? Bitte verbreiten Sie es weiter :)

Jetzt den Lindweiler Newsletter abonieren!

Jede Woche die wichtigsten Nachrichten aus Lindweiler direkt ins Postfach!  
Holler Box