Umfrage: Das gefällt den Deutschen an der Wagenknecht-Partei

upday.de |

Mehr als die Hälfte der Deutschen findet laut ARD-Deutschlandtrend, dass das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) neben der Parteinamensgeberin wenig zu bieten hat. 57 Prozent äußerten sich in der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap entsprechend.

Positiv bewertete eine Mehrheit von 53 Prozent hingegen, dass sich das BSW gleichzeitig für mehr Soziales und weniger Zuwanderung einsetzt. Bei einer Umfrage im Juni hatten erst 47 Prozent der Befragten diese Haltung für gut befunden.

Hintergrund: EU-Parlament: BSW-Abgeordnete scheitern bei Fraktionsbildung

Etwa jeder Dritte befürwortete der aktuellen Befragung zufolge zudem, dass sich das BSW gegen weitere Waffenlieferungen für die Ukraine (36 Prozent) und für ein besseres Verhältnis mit Russland (31 Prozent) einsetzt. Vor allem in den ostdeutschen Bundesländern wird das BSW demnach in diesen Fragestellungen überdurchschnittlich positiv bewertet.

Laut Sonntagsfrage bei 8 Prozent

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, würde sich das BSW der Umfrage zufolge derzeit um drei Prozentpunkte verbessern: Die Partei kletterte in der ARD-Befragung auf 8 Prozent. Bei der Europawahl vor knapp einem Monat hatte sie auf 6,2 Prozent erreicht. Bei anderen Instituten liegt sie allerdings teilweise bereits bei 8,5 bis 9 Prozent.

Hintergrund: Wem das BSW Stimmen abjagt

Infratest Dimap befragte für den ARD-Deutschlandtrend 1.294 Personen. Für die Ergebnisse wird eine statistische Fehlertoleranz von zwei bis drei Prozentpunkten angegeben. dpa/ikn

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert