Tödlicher Messerangriff in Frankfurt: Tatverdächtiger in Haft

upday.de |

Bei einem Streit zwischen zwei Gruppen ist ein 31 Jahre alter Mann in Frankfurt mit einem Messer angegriffen und getötet worden. Ein 30 Jahre alter Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Frankfurt mitteilten. Gegen den 30-Jährigen aus Friedberg (Wetteraukreis) wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags verhängt.

Die Situation eskalierte

Die zwei Gruppen – die Beteiligten sind allesamt deutsche Staatsangehörige – waren den Angaben zufolge am Freitagabend auf einer Straße im Stadtteil Unterliederbach in der Nähe eines Vereinsgeländes aneinandergeraten. Die Situation sei eskaliert und es sei zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Dabei habe das 31 Jahre alte Opfer eine Stichwunde im Oberkörper erlitten. Der Mann starb laut Polizei und Staatsanwaltschaft noch am Tatort. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. dpa/da

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert