Tat auf den Kölner Ringen: Unbekannte Täter schießen Mann im Hafturlaub ins Bein

Rundschau | Tat auf den Kölner RingenUnbekannte Täter schießen Mann im Hafturlaub ins BeinVon Daniel Taab24.06.2024, 17:53 UhrLesezeit 2 Minuten Nach diesen Tatverdächtigen wird gesucht.Copyright: LKA NRWNach der Bluttat auf dem Hohenzollernring veröffentlicht die Polizei neue Fahndungsbilder. Die Angreifer flohen im Uber-Taxi nach der Tat.Nach einem brutalen Angriff auf einen Nachtschwärmer am 16. Juni 2024 sucht die Polizei weiter nach fünf Tatverdächtigen. Die Behörde veröffentlichte bereits Fahndungsbilder — nun legten die Ermittler neue Bilder vor. Die Angreifer sind in einem Uber-Taxi vom Tatort geflohen. Teile der Gruppe sind auf Bildern aus dem Taxi zu sehen und wurden nun bei einer erneuten Öffentlichkeitsfahndung ins Netz gestellt.Dem Opfer (31) wurde bei einem Streit ins Bein geschossen. Wie die Rundschau fuhr, war der 31-Jährige auf einem Hafturlaub und hatte sich in seiner Freizeit entschlossen auf der Vergnügungsmeile auf dem Hohenzollernring zu feiern. Aus nach nicht geklärten Gründen kam zu einem Streit zwischen dem 31-Jährigen und fünf Männern.Vom Krankenhaus ins GefängnisMit einer Schussverletzung kam das Opfer in ein Krankenhaus, anschließend wurde der Mann wieder in die Justizvollzugsanstalt in Moers gebracht. Dort sitzt der 31-Jährige wegen Drogendelikten.   Die Fahndung nach dem unbekannten Schützen und weiteren an der Auseinandersetzung beteiligten Tatverdächtigen dauert an, teilte die Polizei am Montag offiziell mit. Hinweise auf einen Zusammenhang mit der Fußball-Europameisterschaft liegen nicht vor. Einer von ihnen soll dem 31-Jährigen mit einem Faustschlag zu Boden gestreckt haben. Der zweite Tatverdächtige soll dann den Schuss abgefeuert haben.Die Polizei fragt: Wer hat die Tat am 16. Juni (Sonntagmorgen) gegen 4.15 Uhr auf dem Ring mitbekommen? Hinweise in dem Fall an die Polizei unter der Rufnummer 0221/229-0.
Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert