Köln Lindweiler

Das schönste Veedel im Norden von Köln

Stadt Köln bereitet Gebäude für Quarantäne und Schutzisolation vor

Stadt Köln bereitet Gebäude für Quarantäne und Schutzisolation vor

Im Rahmen der Corona-Krise hat die Stadt Köln kurzfristig beschlossen, 44 Wohneinheiten für „besondere Zielgruppen“ zur Verfügung zu stellen. Dies diene dem Schutz der Bevölkerung und insbesondere dem Personenkreis der zu versorgenden Menschen. Das teilte ein Sprecher der Stadt am Montag mit.

In den Unterkünften, in denen eine notwendige Schutzisolation oder Quarantäne ermöglicht werden soll, sollen Menschen Platz finden, die im Falle einer Infizierung mit dem Coronavirus nicht vollständig versorgt werden können. So soll ein weiteres Ausbreiten der Viruserkrankung vermieden werden.

Jene Unterkünfte befinden sich auf der Dürener Straße in Lindenthal (14 Wohneinheiten) sowie am Erbacher Weg in Lindweiler (30 Wohneinheiten). Beide Unterkünfte seien bezugsfertig, da sie ursprünglich für die Unterbringung von geflüchteten Menschen vorgesehen waren, so der Sprecher.

Wann die Unterkünfte bezogen werden, sei bisher noch nicht klar. Für die Belegung und die medizinische Versorgung soll das Gesundheitsamt zuständig sein. An beiden Standorten sei ein Sicherheitsdienst tätig. Der Soziale Dienst des Amtes für Wohnungswesen sei hingegen für die Betreuung der Menschen zuständig.

 

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger – Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Kommentare sind geschlossen.

WhatsApp an die Redaktion whatsapp