Soziale Medien: Schotte verliert sein Handy und Kölner Fans sorgen für Rührung

Rundschau | Soziale MedienSchotte verliert sein Handy und Kölner Fans sorgen für RührungVon Daniel Taab21.06.2024, 17:19 UhrLesezeit 1 Minute Ein Mitglied der „Tartan Army“ hatte in Köln sein Handy vergessen.Copyright: Thomas BanneyerEine gute Tat vom Rheinufer wird im Netz gefeiert. Die „Tartan Army“ freut sich über die Ehrlichkeit der deutschen Fans.Gestohlene und verlorene Handys sind bei Kölner Massenveranstaltungen Normalität. Ein verloren gegangenes Smartphone eines schottischen Fans während des Spiels gegen die Schweiz am Mittwochabend in Deutz hat ein gutes Ende genommen — dank der Hilfsbereitschaft der deutschen Fans.Ein Schotte hatte sein Handy auf einem Dixie-Klo am Rheinufer in der Nähe des Tanzbrunnens vergessen – und bekam es aber wenig später von der Polizei wieder. Einige Deutschland-Fans hatten das Handy auf der Toilette gefunden, dann ein Selfie gemacht und das Smartphone dann der Kölner Polizei übergeben – der Schotte fand das Selbstporträt der freundlichen Deutschland-Fan nach der Rückgabe durch die Polizei in seinem Handy-Speicher.Die Schotten verbreiteten die positive Nachricht auf der Plattform X und schon ging die gute Tat viral. Unter dem Post feierten viele Fans aus Schottland die ehrlichen Finder, aber auch die Deutschen überhaupt. „Die Deutschen sind wirklich die erstaunlichsten Menschen, die ich je kennenlernen durfte. Ich liebe sie und ihr wunderschönes Land absolut“, kommentiert einer – das gefällt mehr als 100 000 Menschen bei X. Nun sucht der Besitzer die Finder und will sich bedanken. Ein Foto von ihnen hat er ja schon. (ta)
Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert