Säureangriff in Bochum: Drei Verletzte, Täter festgenommen

upday.de |

Bei einem Säureangriff im Außenbereich eines Cafés in Bochum sind am Sonntagnachmittag drei Personen verletzt worden, eine davon schwer. Auch Einsatzkräfte, die später mit der Flüssigkeit in Berührung kamen, trugen Verletzungen davon, wie die Polizei mitteilte. Der mutmaßliche Täter sei kurz nach der Attacke in der Nähe festgenommen worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Abend.

Der Mann habe einen Gast, der an einem Tisch saß, mit einer säurehaltigen Flüssigkeit übergossen, hieß es in einer Pressemitteilung der Polizei. Das Opfer sei schwer verletzt worden. Auch eine Frau, die am selben Tisch saß, sowie eine Kellnerin seien verletzt worden.

Motiv bisher unklar

Es gebe noch keinerlei Informationen zum Motiv der Tat, sagte der Sprecher. Auch Angaben zur Identität des mutmaßlichen Angreifers machte er zunächst nicht. Sechs Einsatzkräfte der Polizei und zwei der Feuerwehr seien im Nachgang des Angriffs mit der Flüssigkeit in Berührung gekommen und ebenfalls verletzt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Um welche Flüssigkeit es sich gehandelt habe, sei noch unklar. Der Mann werde aktuell verhört, sagte die Sprecherin am Abend.

Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Der Tatort war zunächst abgesperrt, Ermittler sicherten Spuren.

Die Gäste hätten kurz vor dem Angriff noch «ganz entspannt» Kaffee getrunken und Kuchen gegessen, sagte der Sprecher. dpa/da

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert