report-K unter neuer Flagge

report-K unter neuer Flagge

Köln | In eigener Sache | Die WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH hat den Verlag Atelier Goral GmbH und Kölns erste Internetzeitung report-K.de erworben. Der Übergang erfolgt zum 1. Januar 2022. Das Unternehmen wird vereinbarungsgemäß umbenannt, in Medienhaus von Moers GmbH.

„Der Übergang des Verlages läuft bereits seit drei Monaten unter enger Begleitung des bisherigen Gesellschafters Andreas Goral in einem harmonischen Umfeld“, teilt Wolfgang von Moers, Geschäftsführer der WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH, mit. „Ich freue mich sehr auf die Rolle als neuer Verleger von report-K. Report-K und der Verlag ist Mitglied im Deutschen Presserat. Daran halte ich fest. Als neuer Verleger habe ich mich intensiv mit dem Gründungsverleger Herrn Goral über die Integrität von Medien ausgetauscht. Mir ist bewusst, dass ich als Verleger gegenüber der Öffentlichkeit eine hohe Verantwortung übernehme. Die Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit der Presse ist für mich ein sehr hohes Gut, dem ich mich zutiefst verpflichtet fühle und auf die ich besonders achten werde. Als Unternehmer habe ich an unterschiedliche politische Parteien gespendet und stand hierfür öffentlich in der Kritik. Als Verleger werde ich auf die Arbeit der Redaktion von report-K keinen politischen Einfluss nehmen, sondern garantiere deren jederzeitige Unabhängigkeit.“

Report-K wurde 2003 von Andreas Goral gegründet und 18 Jahre lang geführt.

„Mit der Übernahme von report-K durch die WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH bleibt das unabhängige Medium report-K und damit ein Stück Medienvielfalt in Köln erhalten, das durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie akut gefährdet war“, so Gründungsverleger Goral. „In den vielen Gesprächen verstärkte sich mein Eindruck wie bewusst es dem neuen Verleger Herrn von Moers ist, die publizistische Aufgabe fair, nach bestem Wissen und Gewissen sowie unbeeinflusst von persönlichen Interessen oder derer Dritter zu gewährleisten. Mein Dank gilt den vielen Leser*innen von report-K, ihrer offenen konstruktiven Kritik und all denen, mit denen die Redaktion um Themen rang, sie reflektierte und debattierte und vor allem auch den Anzeigenkunden, die unabhängigen Journalismus in Köln garantierten. Bleiben Sie report-K treu.“ verabschiedet sich Chefredakteur Goral, der jetzt wieder als freier Designer, Zeichner und Journalist arbeitet.

Die redaktionelle Qualität, die die Leser*innen von report-K gewohnt sind, bleibt gewahrt und das redaktionelle Angebot wird in Zukunft sogar noch ausgeweitet.

„Ich möchte mit Report-K den Blick auf die großen und kleinen Dinge, die in dieser Stadt täglich passieren richten. Nette Geschichten aus der Nachbarschaft, genauso wie die wichtigen Ereignisse aus Politik, Wirtschaft, Karneval und Sport. Ich bin guter Hoffnung, dass Sie uns auch in Zukunft weiterhin treu bleiben. Sollten Sie Geschichten kennen, die unbedingt erzählt werden müssen, dann zögern Sie bitte nicht auf unsere Redaktion zuzukommen“ so Wolfgang von Moers abschließend.

The post report-K unter neuer Flagge appeared first on Report-K.

Zur Quelle wechseln

Folge oder Like uns:

Gefällt Ihnen Lindweiler.de? Bitte verbreiten Sie es weiter :)

Jetzt den Lindweiler Newsletter abonieren!

Jede Woche die wichtigsten Nachrichten aus Lindweiler direkt ins Postfach!  
Holler Box