POL-K: 240704-4-K Gestohlener Toyota zum Kauf angeboten – Hehler festgenommen

polizei.de

Polizei Köln

POL-K: 240704-4-K Gestohlener Toyota zum Kauf angeboten – Hehler festgenommen

Köln (ots)

Nach dem Hinweis eines potentiellen Auto-Käufers (34) haben Streifenpolizisten am Mittwoch (3. Juli) einen mutmaßlichen Hehler (29) im Hardtgenbuscher Kirchweg in Ostheim festgenommen. Dem 29-Jährigen wird vorgeworfen einen gestohlenen Toyota RAV 4 über ein Online-Portal zum Kauf angeboten zu haben. Zudem prüfen die Ermittler Zusammenhänge, zu einen gleichgelagerten Fall aus Gelsenkirchen.

Der 34-Jährige Heinsberger war bei der Online-Recherche auf das Inserat für den gebrauchten Toyota gestoßen und hatte sich daraufhin mit dem Verkäufer zu einem “Geschäft” verabredet. Als er während der Abwicklung der Kaufmodalitäten misstrauisch wurde, verständigte er kurzerhand die Polizeiwache in Porz, um die Fahrzeugdaten zu überprüfen und abzugleichen. Als der 29-Jährige daraufhin den alarmierten Streifenwagen erblickte, stieg er in den Toyota und ergriff die Flucht. Dabei touchierte er auf Höhe der Einmündung “Alter Deutzer Postweg” den Opel Zafira eines Kölners (59) und prallte gegen einen Ampelmast – Festnahme.

Die Beamten stellten den als gestohlen gemeldeten Unfallwagen samt gefälschter Kennzeichen sicher und ließ dem mutmaßlich unter Betäubungsmittel stehenden Fahrer eine Blutprobe entnehmen. Da der aus Serbien-Montenegro stammende Mann bereits per Haftbefehl gesucht wurde, soll er noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch einmal ausdrücklich davor, selbst sogenannte Scheinkäufe durchzuführen. Bringen Sie sich selbst nicht in Gefahr und überlassen Sie die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei. Zudem rät die Polizei davon ab, Fahrzeuge gegen Zahlung eines hohe Bargeldbetrags anonym auf der Straße zu kaufen.

Weitere nützliche Informationen zu den Betrugsmaschen beim Online-Gebrauchswagenkauf gibt es hier:

https://koeln.polizei.nrw/artikel/betrugsmasche-beim-online-gebrauchtwagenkauf

(sw/al)

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert