POL-K: 240628-1-K Ermittlungsgruppe sucht Besitzer von mutmaßlich entwendeten Fahrrädern – Lichtbilder

polizei.de

Polizei Köln

POL-K: 240628-1-K Ermittlungsgruppe sucht Besitzer von mutmaßlich entwendeten Fahrrädern – Lichtbilder

Köln (ots)

Die Ermittlungsgruppe “Fokus” bittet um Mithilfe bei der Suche nach den Besitzern von mehreren mutmaßlich entwendeten und teils hochwertigen Fahrrädern.

Im Zuge ihrer Ermittlungsarbeit stellten die Kriminalbeamten im Kölner Stadtgebiet im Oktober 2023 sowie im April 2024 mehrere als gestohlen gemeldete Fahrräder sicher. In sechs Fällen konnten die Fahrräder jedoch keiner konkreten Straftat bzw. einem Besitzer zugeordnet werden.

Die Kriminalpolizei fragt daher: Wem gehören die abgebildeten Fahrräder? Wer erkennt sein Fahrrad wieder und kann einen
“Eigentumsnachweis” erbringen und vorlegen?

Lichtbilder zu den Fahrrädern können hier eingesehen werden:

https://polizei.nrw/fahndung/138078

https://polizei.nrw/fahndung/138079

https://polizei.nrw/fahndung/138083

https://polizei.nrw/fahndung/138975

Mögliche Besitzer werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei der Ermittlungsgruppe zu melden.

Laut Kriminalstatistik werden etwa 8000 Fahrraddiebstähle pro Jahr allein bei der Polizei Köln angezeigt. Von einem hohen und nicht näher bezifferbaren Dunkelfeld ist auszugehen, da nicht jeder Besitzer Anzeige erstattet. Stellt die Polizei Fahrräder sicher, ist gerade bei fehlender Anzeige eine Zuordnung der Räder schwierig bzw. unmöglich und die Fahrräder können nicht an ihre Besitzer zurückgegeben werden.

Um sich jedoch bestmöglich vor Fahrraddieben zu schützen, empfiehlt die Kriminalpolizei:

   -	Investieren Sie nicht nur in ihr Fahrrad, sondern auch in eines 
gutes Fahrradschloss, -	Schließen Sie möglichst den Rahmen oder ein 
Laufrad an einen fest im Boden verankerten Gegenstand an, -	 Stellen 
Sie ihr Fahrrad an öffentlich belebten Orten ab und/oder bewahren es 
Zuhause in geschlossenen Räumen auf, -	Notieren Sie sich alle 
wichtigen Informationen insbesondere die Rahmennummer in einem 
Fahrradpass. Diese Daten sowie ein Kaufvertrag und/oder eine Rechnung
helfen dabei aufgefundene Fahrräder ihren rechtmäßigen Besitzern 
zuzuordnen.

Mehr Präventionstipps zum Thema Fahrraddiebstahl finden Sie hier https://koeln.polizei.nrw/artikel/sie-lieben-ihr-fahrrad-oder-e-bike
(cw/al)

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert