POL-K: 240625-4-K Vorläufige Einsatzbilanz zum Europameisterschaftsspiel zwischen England und Slowenien in Köln

polizei.de

Polizei Köln

POL-K: 240625-4-K Vorläufige Einsatzbilanz zum Europameisterschaftsspiel zwischen England und Slowenien in Köln

Köln (ots)

Nach dem vierten Vorrundenspiel im Rahmen der UEFA EURO 2024 am Dienstagabend (25. Juni) in Köln zieht Einsatzleiter Frank Wißbaum unmittelbar nach dem Ende der Begegnung ein erstes vorläufiges Fazit:

“Tausende Fans feierten bei sommerlichen Temperaturen in der Kölner Altstadt so, dass wir auch mit dem heutigen Einsatzverlauf bislang zufrieden sind. Über den Tag verfolgten mehrere zehntausend Fußballbegeisterte ausgelassen die EM-Begegnungen des gestrigen Tages.
Bei starker Präsenz mussten wir, trotz der vielen zum Teil nicht unerheblich alkoholisierten Menschen, in der Altstadt und im Stadion nur selten eingreifen.
Für uns ist der Einsatz allerdings noch nicht zu Ende, wir sind weiterhin für eine sichere Fußball-Sommernacht in Köln im Einsatz.”

Der Einsatzverlauf in Kürze:

Am Nachmittag brannten auf dem Alter Markt Unbekannte pyrotechnische Gegenstände ab – Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz wurden eingeleitet.

Gegen 16 Uhr sperrten die Sicherheitskräfte aufgrund des sehr hohen Personenaufkommens kurzzeitig die Zugänge zum Alter Markt.

Ab 17 Uhr wurde die Deutzer Brücke durch Mitarbeiter der Stadt Köln in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt.

Ab 18 Uhr leerten sich die Platzflächen des Alter Markts sowie des Heumarkts deutlich und die zum überwiegenden Teil englischen Fans begaben sich zum Stadion. Die Kneipen, Bars und Restaurants in der Altstadt blieben bis in die späten Abendstunden gut besucht.

Der Fan Walk der Anhänger der slowenischen Nationalmannschaft startete etwas verspätet gegen 18.30 Uhr mit rund 2500 Teilnehmern von der Kitschburger Straße aus und verlief ohne Vorkommnisse.

Ein Fan erlitt während der Straßenbahnfahrt zum Stadion einen internistischen Notfall, woraufhin die Bahn für den Notarzteinsatz angehalten wurde. Alle Fans aus dieser Stadtbahn sowie aus einer weiteren, in der Mitfahrer den Nothalt ausgelöst hatten, setzten ihren Weg zu Fuß fort.

Gegen 19:25 Uhr schritten Polizisten ein, als drei slowenische Fußballanhänger an der Haltestelle Heumarkt einen englischen Fan angreifen wollten. Die drei Männer verbringen den Abend in einer Gewahrsamszelle und müssen sich einem Strafverfahren wegen versuchter gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung stellen. (as/sb)

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert