Nein, die WHO und Unicef wollten nicht mit Tetanus-Impfungen Millionen Frauen in Kenia sterilisieren

Nein, die WHO und Unicef wollten nicht mit Tetanus-Impfungen Millionen Frauen in Kenia sterilisieren

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck / Zur Quelle wechseln

Seit vielen Jahren hält sich im Netz hartnäckig das Gerücht, in Kenia seien 2014 Frauen gegen Tetanus geimpft worden – mit einem Impfstoff, der sie ohne ihr Wissen unfruchtbar machen sollte. An diesen Vorwürfen ist laut Untersuchungen und Aussagen von Behörden nichts dran.

Zur Quelle wechseln

Folge oder Like uns:

Adblock Detected

Please consider supporting us by disabling your ad blocker

Refresh Page

Gefällt Ihnen Lindweiler.de? Bitte verbreiten Sie es weiter :)

Jetzt den Lindweiler Newsletter abonieren!

Immer die neuesten Nachrichten aus Lindweiler direkt ins Postfach!

Folge oder Like uns:
Holler Box

Weekend ophold tilbud - Brutnow media company - Tonghop.biz - trang web t...