Nein, die USA haben ihre Corona-Todeszahlen nicht um 94 Prozent nach unten korrigiert

Nein, die USA haben ihre Corona-Todeszahlen nicht um 94 Prozent nach unten korrigiert

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck / Zur Quelle wechseln

In mehreren Artikeln wird behauptet, die USA hätten ihre Corona-Todesfallzahlen um 94 Prozent nach unten korrigiert. Das ist falsch. Die US-Gesundheitsbehörde hat keine Todesfallzahlen korrigiert. 94 Prozent der Corona-Toten hatten mindestens eine weitere Vorerkrankung, das schließt Covid-19 aber nicht als Todesursache aus.

Zur Quelle wechseln

Comments from Mastodon:

Folge oder Like uns:

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck / Zur Quelle wechseln

In mehreren Artikeln wird behauptet, die USA hätten ihre Corona-Todesfallzahlen um 94 Prozent nach unten korrigiert. Das ist falsch. Die US-Gesundheitsbehörde hat keine Todesfallzahlen korrigiert. 94 Prozent der Corona-Toten hatten mindestens eine weitere Vorerkrankung, das schließt Covid-19 aber nicht als Todesursache aus.

Zur Quelle wechseln

Comments from Mastodon:

Folge oder Like uns:

Gefällt Ihnen Lindweiler.de? Bitte verbreiten Sie es weiter :)

Jetzt den Lindweiler Newsletter abonieren!

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck / Zur Quelle wechseln

In mehreren Artikeln wird behauptet, die USA hätten ihre Corona-Todesfallzahlen um 94 Prozent nach unten korrigiert. Das ist falsch. Die US-Gesundheitsbehörde hat keine Todesfallzahlen korrigiert. 94 Prozent der Corona-Toten hatten mindestens eine weitere Vorerkrankung, das schließt Covid-19 aber nicht als Todesursache aus.

Zur Quelle wechseln

Comments from Mastodon:

Folge oder Like uns:
Holler Box