Kommentar zum Fahrradparken: Fingerspitzengefühl und Kreativität sind gefragt