Adblock Detected

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren.

Refresh Page
Holocaustforschung in der Ukraine: „Man kann nicht die Hände in den Schoss legen“

Holocaustforschung in der Ukraine: „Man kann nicht die Hände in den Schoss legen“

Belltower.News

Der ukrainische Shoahforscher Boris Zabarko hat den Holocaust überlebt und zusammen mit einem Kölner Ehepaar Dokumente und Zeugenaussagen von Ermordeten und Überlebenden gesammelt. Jetzt musste er nach Deutschland fliehen. Etwa 1,5 Millionen Juden wurden während der Shoah in der Ukraine ermordet. Der 1935 in der Ukraine geborene Boris Zabarko ist einer der wichtigsten Forscher zum Thema.

Quelle

Folge oder Like uns:


Keine Wetterwarnungen für Köln

Gefällt Ihnen Lindweiler.de? Bitte verbreiten Sie es weiter :)

Jetzt den Lindweiler Newsletter abonieren!

Jede Woche die wichtigsten Nachrichten aus Lindweiler direkt ins Postfach!  
Holler Box