Gutes Geld, schlechter Ruf: Taugen teure Mikro-Appartements als Buhmann?