Fördergelder für Veedel Ostheim und Neubrück

Fördergelder für Veedel Ostheim und Neubrück

Report-K

Köln | ots | Gute Nachricht für zwei Kölner Stadtteile: Ab sofort steht für die Viertel Ostheim und Neubrück aus dem Programm „Starke Veedel – Starkes Köln“ ein Quartiersmanagement mit einem Verfügungsfonds bereit, der Fördergelder in Höhe von 66.666 Euro enthält.

Die Bezirksvertretung Kalk hat in ihrer Mai-Sitzung die „Richtlinie zur Gewährung von Zuwendungen aus dem Verfügungsfonds“ für das Soziale Stadt-Gebiet „Ostheim und Neubrück“ beschlossen.

Stadt mit Programm „Starke Veedel – Starkes Köln

Der Verfügungsfonds wurde im Rahmen des Programms „Starke Veedel – Starkes Köln“- bereits in anderen Kölner Programmgebieten erfolgreich eingesetzt, beispielsweise in Mülheim, Chorweiler und Meschenich. Nun sind auch Bürger*innen, Vereine und Initiativen in Ostheim und Neubrück aufgerufen, beim neuen Quartiersmanagement Projektideen einzureichen.

Für die kommenden zwei Jahre ist das Büro „Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH“ aus Köln beauftragt, das Quartiersmanagement durchzuführen. Derzeit wird vor Ort ein Büroraum oder Ladenlokal für die Einrichtung eines „Starke Veedel“-Büros gesucht. Ansprechpartner ist Philipp Dreger, Telefon 0152/25731205, E-Mail: mail@qm-ostheim-neubrueck.de.

Das Quartiersmanagement soll die Umsetzung der geplanten baulichen Projekte aus dem Programm „Starke Veedel – Starkes Köln“ begleiten, die lokalen Akteur*innen vernetzen und interessierte Bürger*innen, Vereine und Initiativen bei der Beantragung von Mitteln aus dem Verfügungsfonds beraten.

Projekte können jeweils mit bis zu 4.999 Euro netto unterstützt werden. Vorhaben und Ideen zur Stärkung der Wohnviertel und der Nachbarschaft sowie zur Förderung des Bewohnerengagements und Mitmachaktionen stehen dabei im Vordergrund. Anträge auf Mittel aus dem Verfügungsfonds können ab sofort beim Quartiersmanagement eingereicht werden. In den kommenden zwei Jahren wird es mehrere Antragsrunden geben, die jeweils rechtzeitig im Internet bekannt gegeben werden.

Der Verfügungsfonds ist ein Instrument der Städtebauförderung und wird vom Bund, dem Land Nordrhein-Westfalen und von der Stadt Köln gemeinsam finanziert. Durch das Programm „Starke Veedel – Starkes Köln“ soll auch mit kleineren Maßnahmen die Lebensqualität und Teilhabe der Bewohner*innen in den Veedeln gestärkt werden. (red03)

The post Fördergelder für Veedel Ostheim und Neubrück appeared first on Report-K.

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Folge oder Like uns:

Adblock Detected

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren.

Refresh Page

Gefällt Ihnen Lindweiler.de? Bitte verbreiten Sie es weiter :)

Jetzt den Lindweiler Newsletter abonieren!

Immer die neuesten Nachrichten aus Lindweiler direkt ins Postfach!

Folge oder Like uns:
Holler Box

Friends: Waitenomoore.com - Hewebs.com - Liputanesia.co.id