Facebook-Beitrag über angebliche Folter und Kannibalismus an Kindern führt in die Irre

Facebook-Beitrag über angebliche Folter und Kannibalismus an Kindern führt in die Irre

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck / Zur Quelle wechseln

In einem Facebook-Video erzählt ein Kind, ein anderes Kind sei gefoltert und gegessen worden. Zudem wurde ein Foto eines Mädchens mit schweren Blutergüssen im Gesicht veröffentlicht. Die Bilder sollen Kannibalismus und Kindesmissbrauch beweisen. Die Behauptungen sind größtenteils falsch.

Zur Quelle wechseln