Erfundenes Zitat: Nein, Heiko Maas fordert keine Impfpass-Pflicht für Lebensmittelkäufe

Erfundenes Zitat: Nein, Heiko Maas fordert keine Impfpass-Pflicht für Lebensmittelkäufe

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck / Zur Quelle wechseln

Auf Facebook verbreitet sich ein Bild mit einem angeblichen Zitat des deutschen Außenministers Heiko Maas: Er wolle Lebensmittelhändler dazu verpflichten, Waren nur noch gegen die Vorlage eines Impfpasses zu verkaufen, heißt es. Das Bild wurde auf Facebook mehr als 3.000 Mal geteilt.

Wir haben bei der Pressestelle des Auswärtigen Amtes nachgefragt, ob Heiko Maas sich wie behauptet geäußert hat. Ein Sprecher teilte uns per E-Mail mit, es handele sich „nicht um eine Äußerung des Außenministers, weder so, noch in ähnlicher Form“.

Sharepic auf Facebook
Das auf Facebook und Twitter verbreitete Bild mit dem gefälschten Zitat (Quelle: Facebook / Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Keine Hinweise, dass Heiko Maas sich wie behauptet geäußert hat

Eine Google-Suche und eine Suche in der Zitate-Datenbank Spaactor nach dem angeblichen Zitat von Heiko Maas ergibt lediglich fünf Treffer. Drei davon sind Faktenchecks (hier, hier und hier), die das angebliche Zitat als falsch einstufen. Die übrigen Treffer sind Webseiten, die das angebliche Maas-Zitat ohne Belege oder Quellen weiterverbreiten. Auch Suchen nach den Schlagworten „Maas Impfpass Lebensmittel“ oder „Maas Lebensmittelhändler Impfpass“ bringen keine relevanten Ergebnisse. 

Zu Beginn des Jahres hatte sich Maas dafür ausgesprochen, dass Geimpfte wieder in Restaurants oder Kinos gehen sollen dürfen, wie verschiedene Medien berichteten (hier und hier). 

Es ist nicht das erste Mal, dass einem Politiker ein solches Zitat unterstellt wird. Zuvor wurde Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer eine ähnliche Aussage zugeschrieben. Die Behauptung, er plane eine Testpflicht für Lebensmitteleinkäufe, haben wir hier widerlegt.

The post Erfundenes Zitat: Nein, Heiko Maas fordert keine Impfpass-Pflicht für Lebensmittelkäufe appeared first on correctiv.org.

Zur Quelle wechseln