EM 2024: Nein, das Spiel zwischen Deutschland und Spanien wird nicht wiederholt

Quelle: CORRECTIV.Faktencheck!

Faktencheck

EM 2024: Nein, das Spiel zwischen Deutschland und Spanien wird nicht wiederholt

Viele Deutsche fühlten sich nach dem EM-Aus gegen Spanien nach einem nicht gepfiffenen Handspiel um den Sieg der deutschen Mannschaft betrogen. Nun behaupten Beiträge auf Tiktok, es werde eine Wiederholung der Partie geben – die Uefa spricht von „Fake News“.

von Paulina Thom

Die Entscheidung des Schiedsrichters beim Viertelfinale der EM 2024 über das Handspiel des spanischen Spielers Marc Cucurella sorgte in Deutschland für Aufregung und Kritik. Anders als auf Tiktok behauptet, wird die Partie aber nicht wiederholt. (Foto: Tom Weller / DPA / Picture Alliance)
Behauptung

Am 9. Juli 2024 werde das EM-Spiel zwischen Deutschland und Spanien wiederholt.

Aufgestellt von: Beiträgen auf Tiktok
Datum:
06.07.2024

Quelle

Bewertung

Frei erfunden
Über diese Bewertung

Frei erfunden. Die Uefa dementiert, dass das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Spanien wiederholt wird. Auch sonst finden sich dafür keine Hinweise.

Mehr als 400.000 Unterschriften gab es nach der Niederlage der deutschen Nationalmannschaft am 5. Juli 2024 im EM-Viertelfinale gegen Spanien für eine Petition, die Partie zu wiederholen. Grund für die Aufregung um das Spiel war eine umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters nach einem Handspiel des spanischen Spielers Marc Cucurella in der 106. Spielminute. 

Einen Tag nach dem Viertelfinale kursieren auf Tiktok mehrere Beiträge, die behaupten, das Spiel werde am 9. Juli 2024 wiederholt. Auch als angebliche Zeitungsmeldung des „Kölner Abendblatts“ kursiert die Behauptung. Mehr als eine Million Aufrufe erzielten derartige Beiträge. Die Angaben darüber, zu welcher Uhrzeit das Spiel stattfinden soll, gehen aber auseinander: Mal ist von 18, mal von 21 Uhr die Rede, mal bleiben die Beiträge bei Datum und Uhrzeit vage. 

Aus den Kommentaren der Beiträge geht hervor: Manche Nutzerinnen und Nutzer halten die Meldung für einen Witz, andere wiederum fragen, ob das stimmt.  

Auf Tiktok verbreiten sich seit dem 6. Juli mehrere angebliche Meldungen, dass das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Spanien wiederholt werde. Die Uefa dementiert. (Quellen: Tiktok; Screenshots: CORRECTIV.Faktencheck)

EM-Spiel zwischen Deutschland und Spanien wird laut Uefa nicht wiederholt

Die Uefa schreibt uns am 9. Juli auf Nachfrage, bei den Behauptungen in den Tiktok-Beiträgen handele es sich um „Fake News“. Es finden sich auch sonst keinerlei Hinweise auf eine Wiederholung. Einer der auf Tiktok genannten Termine wäre auch logistisch schwer, denn die spanische Nationalmannschaft tritt am selben Tag um 21 Uhr im Halbfinale gegen Frankreich an. 

Die angebliche Zeitungsmeldung des „Kölner Abendblattes“ vom 7. Juli 2024 mit dem Titel „Wiederholung des deutschen EM-Viertelfinales“ findet sich nicht online. Das „Kölner Abendblatt“ ist jedoch kein echtes Nachrichtenmedium ist, sondern eines von mehreren fiktiven Magazinen der Satire-Webseite „Paul Newsman“. 

Auf der Webseite „Paul Newsman“ kann jeder Scherzartikel im Namen ausgedachter Medien schreiben – darunter auch das „Kölner Abendblatt“ (Quelle: paulnewsman.com; Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Wir haben uns bereits in mehreren Faktenchecks mit der Webseite beschäftigt: Sie beschreibt sich als „Tool, um die Medienkompetenz“ zu testen. Im Layout fiktiver Medien – die zum Beispiel „Blitz Kurier“, „Ostdeutscher Anzeiger“ oder wie in diesem Fall „Kölner Abendblatt“ heißen – kann dort jeder kostenlos Artikel erstellen. Unter jedem Artikel steht laut Webseite ein Hinweis, dass er mit „Paul Newsman erstellt wurde und nicht als seriöse Quellenangabe angesehen werden darf“.

Besonders häufig verbreitete die Behauptung über die angebliche Wiederholung des EM-Viertelfinales ein Nutzer, der sich auf Tiktok  „Bundesregierung Deutschland“ nennt und das Logo der Bundesregierung als Profilbild trägt. 

Ein Nutzer, der die Behauptung über das angebliche Wiederholungsspiel gleich mehrfach streute, nennt sich „Bundesregierung Deutschland“. Mit dem offiziellen Account der Bundesregierung hat er jedoch nichts zu tun. (Quelle: Tiktok; Screenshot: CORRECTIV.Faktencheck)

Der Account ist jedoch nicht der offizielle Account der deutschen Bundesregierung. Auf unsere Nachfrage, woher der Nutzer die Information über das angebliche Wiederholungsspiel habe, reagierte der Tiktok-Nutzer bis zur Veröffentlichung dieses Textes nicht.

Alle Faktenchecks zur Fußball-EM 2024 finden Sie hier.

Redigatur: Gabriele Scherndl, Sophie Timmermann

Zur Quelle wechseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert