Coronavirus: Ja, in Leipzig galt kurzzeitig, dass man sich nur fünf Kilometer von der Wohnung entfernen darf

Coronavirus: Ja, in Leipzig galt kurzzeitig, dass man sich nur fünf Kilometer von der Wohnung entfernen darf

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck / Zur Quelle wechseln

Eine Frau behauptet, sie wäre beim Inlineskaten in Leipzig von der Polizei angehalten worden, weil sie sich zu weit von ihrer Wohnung entfernt hätte. Das verstoße angeblich gegen die Ausgangsbeschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus. Eine solche Regel gab es tatsächlich – aber nur einen Tag lang.

Zur Quelle wechseln