Chemipark Knapsack: Chlorgas ausgetreten + Mitarbeiter verletzt

Chemipark Knapsack: Chlorgas ausgetreten + Mitarbeiter verletzt

Hürth-Knapsack | Es ist 11:30 Uhr als Chlorgas im Chemiepark Knapsack austritt. Mehrere Mitarbeiter stellen sich beim Werksarzt vor. Ein Mitarbeiter wurde leicht verletzt.

Der Austritt des Chlorgases gegen 11:30 Uhr sei lokal begrenzt, schreibt der Betreiber des Chemparks. Die Werkfeuerwehr habe den Austritt des Chlorgases gestoppt. Bei Messungen sei festgestellt worden, dass nach Angaben des Betreibers keine Gefahr für die Nachbarschaft bestand. Im Raum Kendenich sei allerdings Chlorgeruch wahrnehmbar gewesen. Aus diesem Grund sei eine Bevölkerungswarnung herausgegeben worden, die wieder aufgehoben sei.

Ein Mitarbeiter wurde leicht verletzt und fünf Mitarbeiter vom Werksarzt untersucht. Zum ausgetretenen Stoff schreibt der Betreiber des Chemparks: „Chlor ist ein giftiges Gas, das bereits in geringsten Spuren wahrgenommen werden kann. Im Chemiepark Knapsack wird Chlor zu Herstellung von PVC Kunststoffen eingesetzt.“

The post Chemipark Knapsack: Chlorgas ausgetreten + Mitarbeiter verletzt appeared first on Report-K.

Zur Quelle wechseln